Berechnen Sie Ihre Motorrad-Steuer

Steuerberechnung ohne Fahrzeugdaten
Fahrzeugdaten für alle Modelle
Schnelle und unkomplizierte Fahrzeugsuche

Berechnen Sie Ihre Kfz-Steuer Ihres Motorrads

Sie lieben Ihr Motorrad? Den frischen Fahrtwind, das Vibrieren des Motors, das Gefühl von grenzenloser Freiheit? Und Ihr Motorrad ist in Deutschland zugelassen? Dann können Sie sich freuen. Denn im Vergleich zu den Kfz-Steuersätzen für Pkws in Deutschland sind die Steuersätze für Motorräder deutlich günstiger.

Wie früher bei der Berechnung der Kfz-Steuer für Personenkraftwagen üblich, wird bei Motorrädern auch weiterhin der Ausstoß an CO2 nicht mit berücksichtigt. Ebenso spielt das Datum der Erstzulassung keine Rolle für unseren Steuerrechner. Lediglich die Kubikzentimeter des Hubraumes werden für die Berechnung der Kfz Steuer für Motorräder benötigt. Und das schon unverändert seit 1955.

Genaue Berechnung der „Motorradsteuer“

Besitzer von Leichtkrafträdern mit bis zu 11 KW (ca. 15 PS) Leistung und einem maximalen Hubraum von 125 cm³ haben es ganz leicht. Denn diese Motorräder sind von der Besteuerung befreit. Für größere Zweiräder gilt: Je angefangene 25 cm³ Hubraum werden 1,84 Euro besteuert. Eine Einbeziehung der Emissionswerte der Motorräder in die Berechnung ist derzeit noch nicht vorgesehen. Zwar wird bei neu zugelassene Motorrädern bereits das Emissionsverhalten in der Zulassungsbescheinigung I vermerkt, jedoch wurde bis heute noch keine Entscheidung über eine gestaffelte Kraftsteuer, ähnlich wie bei Pkw, getroffen. Der Steuersatz von 1,84 Euro bezieht sich dabei immer auf ein ganzes Jahr.

Viele Motorräder sind allerdings nur saisonal zugelassen. Folglich verringert sich die Kraftfahrzeugsteuer für Motorräder für Zweiräder mit sogenannten Saisonkennzeichen. Hier wird die Steuer nach zugelassenen Tagen berechnet. Für historische Motorräder mit Oldtimer-Kennzeichen (das sind alle Motorräder die mindestens 30 Jahre alt sind und sich im Originalzustand befinden) gilt ein pauschaler Steuerbetrag. Zur Anerkennung des Oldtimer-Status ist ein Gutachten nach Paragraf 23 der Straßenverkehrszulassungsordnung erforderlich. Dieser Pauschalbetrag beträgt 46,02 Euro jährlich.