Der Autokauf - Tipps beachten und bares Geld sparen

In die Situation ein neues Auto kaufen zu müssen, kommen irgendwann die meisten Pkw-Halter. Ein Auto zu kaufen oder zu verkaufen bedarf jedoch einer guten Planung. Denn selten liegen Gewinn und Verlust derart nahe zusammen. Insbesondere beim Autokauf kann man viel Geld sparen, oder eben auch „draufzahlen“. Oberste Priorität sollte der Erwerb eines Pkw zu einem fairen Preis sein. Das ist eigentlich gar nicht so schwer, sollten Sie nachfolgende Expertentipps beachten. Diese helfen Ihnen im Gebrauchtwagen-Dschungel den Überblick zu behalten. Das geht auch ohne besondere Kfz-Kenntnisse. Steht dann auch noch die Finanzierung, beispielsweise durch einen Autokredit, so steht ihrem „Neuen“ nichts mehr im Weg.

Ein besonders sicherer und bequemer Weg ist das Kaufen eines Kfzs über das Internet. Meist werden hier Fahrzeuge von Händlern angeboten, die bereits eine Vielzahl an Käufer Bewertungen vorzeigen können. Zudem sind Autoverkaufsportale bemüht, die „schwarzen Schafe“ der Branche zu identifizieren und von ihrer Plattform auszusperren. Zudem ist Ihre Suche nicht regional begrenzt und Sie können bequem Preise und Ausstattungen vergleichen.

Schnell und Bequem

Unkompliziert und zeitsparend: Auto-Suche von zu Hause aus

Rund um die Uhr

Hier gelten keine Öffnungszeiten. Auch nach Feierabend und am Wochenende

Seriös & Geprüft

Zahlreiche Kundenempfehlungen und jahrelange Erfahrung

Einfach zu bedienen

Intuitive Bedienung und optimierter Ablauf der Kauftransaktion
Unsere Autokauf Experten-Empfehlungen für Sie
  • Augen auf bei der Fahrzeugsuche
    Sie wissen schon welches Modell Ihr neuer PKW werden soll? Super! Falls nicht, auch kein Problem. Im Internet können Sie beinahe jedes verfügbare Pkw Modell käuflich erwerben. So können Sie sich beispielsweise entscheiden ob Sie einen Wagen von einer Privatperson oder einem Händler kaufen wollen. Privatpersonen bieten oftmals höhere Rabatte an als Händler, da diese mit keiner oder eine kleineren Gewinnmarge kalkulieren. Zudem können Sie bereits in der Suchmaske gezielt nach Wägen mit Sonderausstattungen wie Navigationsgerät oder Klimaautomatik suchen. Sie wollen ein Pkw, dass sich bei Ihnen in der Nähe befindet? Nichts leichter als das. Einfach den gewünschten Radius um Ihren aktuellen Standort angeben und es werden Ihnen nur regionale Angebote angezeigt. Generell gilt beim Autokauf: Umso spezifischer Sie Ihre Suche definieren, umso passender sind die dargebotenen Autokauf-Angebote. Haben Sie anschließend Ihre Favoriten gefunden, können Sie diese bequem online miteinander vergleichen. So finden Sie recht schnell das für Sie passende Angebot zu einem fairen Marktpreis.
  • Die Besichtigung: Hierauf müssen Sie beim Kauf eines Pkw achten
    Nun ist es soweit. Sie sehen das erste Mal Ihren potentiellen Wagen mit den eigenen Augen. Ein wichtiger Moment bei dem man leider viel falsch machen kann. Umso wichtiger ist es, folgende Tipps zu beachten.
    Dokumente: Informieren Sie den Verkäufer schon im Vorfeld, das Sie beabsichtigen Fahrzeugschein, den letzten TÜV-Bericht, das Scheckheft und ggf. Rechnungen von durchgeführter Reparaturen zu begutachten. Diese Dokumente können Ihnen einen entscheidenden Einblick auf die Historie des Fahrzeuges gewähren. Ein lückenlos gewartetes Fahrzeug ist meist besser in Schuss als ein Pkw ohne regelmäßige Servicearbeiten. Das bewahrt Sie vor bösen Überraschungen nach dem Kauf.
    Der Rundgang ums Auto: Vier Augen sehen mehr als zwei. Diese altbewährte Weisheit gilt insbesondere für den Autokauf. Nehmen Sie daher einen Bekannten mit zum Besichtigungstermin. Insbesondere wenn dieser Bekannte sich besser mit Autos auskennt als Sie. Achten Sie auf gleichmäßige Spaltmaße zwischen Türen und Karosserie. Die Scheinwerfer sollten nicht von innen beschlagen sein und auch ein ungleichmäßig abgefahrenes Reifenprofil ist ein Indiz für eine „verzogene Spur“. Da kann es schnell teuer werden.
    Innenraum: Sehr wichtig ist der Zustand des Innenraums. Nicht weil ein gepflegter Innenraum einfach optisch mehr gefällt. Es ist ein Indiz wie der oder die Vorbesitzer mit dem Wagen umgegangen sind. Zudem lässt er Rückschlüsse auf den Nutzungsgrad des Wagens. Kilometerstände lassen sich leider manipulieren. Ein Innenraum hingegen kann nur mit erheblichen Mehraufwand über das eigentliche Alter des Wagens hinwegtäuschen.
    Motorraum: Der vielleicht am schwierigsten einzuschätzenste Teil des Autos. Und dennoch sehr wichtig für den Autokauf. Auch wenn Sie nicht das Know-How eines Kfz-Sachverständigen besitzen, mit ein paar einfachen Fragen können Sie den wahren Wert des Fahrzeuges besser einschätzen. Wurde der Motor frisch gesäubert? Wann wurde der Zahnriemen zuletzt erneuert? Sprudelt das Kühlwasser bei laufendem Motor?
  • Die Probefahrt: Das Auto fühlen
    Jetzt sind Sie beim Kauf eines Autos an der wichtigsten Phase angelangt. Egal wie gut sich ein Pkw von außen präsentiert, um den realen Zustand zu beurteilen, gibt es keine bessere Methode als den Wagen zu fahren. Selbst wenn der Zustand des Wagens tadellos ist, wenn das Fahrgefühl nicht stimmt, werden Sie auch nicht in der Zukunft glücklich mit ihrem Auto. Planen Sie Ihre Probestrecke: Sie sollte schnelle und langsame Passagen beinhalten. Testen Sie das Fahrzeug in allen „Lebenslagen“. Stimmt die Beschleunigung? Passt der Bremsweg? Fährt der Wagen ohne Zutun auch wirklich geradeaus? Hört er sich „vernünftig an“? Alle diese Fragen sollten Sie mit einem „Ja“ beantworten können. Bei höheren Verkaufssummen empfiehlt sich sogar ein kleiner Check bei einer Fachwerkstatt. Das kostet vielleicht etwas, spart Ihnen aber am Ende bares Geld. Planen Sie also genug Zeit ein und informieren Sie den Verkäufer.
  • Das Auto kaufen: Der Kfz Kaufvertrag
    Endlich ist Ihr neuer Wagen gefunden und Sie haben sich bereits mit dem Verkäufer beim Preis geeinigt. Nun sichern Sie den Kauf auch rechtlich ab. Das hat Vorteile für Sie und den Verkäufer. Am besten Sie drucken unseren Kfz Kaufvertrag einfach aus und befüllen Ihn nach Ihren Angaben. Achten Sie auch dass Sie alle wichtigen Dokumente erhalten: Zulassungsbescheinigung Teil I / Kfz-Schein, Zulassungsbescheinigung Teil II / Fahrzeugbrief, Betriebserlaubnis, TÜV-Bericht, Inspektionsheft / Scheckheft & alle Fahrzeugschlüssel.
    Auf Nummer Sicher sollten Sie auch beim Bezahlen der Kaufsumme gehen. Ein heikles Thema. Insbesondere wenn es um hohe Summen geht. Prinzipiell sollten Sie nie in Vorkasse gehen. Und wenn Sie das Auto Bar bezahlen, dann achten Sie auf einen „sicheren“ Ort bei der Übergabe. Ein belebter öffentlicher Ort zu einer „normalen“ Uhrzeit bietet sich dabei an. Übergaben zur Nachtzeit, in Parkhäusern oder Autoraststätten sollten Sie wirklich vermeiden.

    Sie müssen Ihrer Zulassungsstelle noch über den Verkauf Ihres Pkw berichten? Kein Problem mit unserer Mitteilung an die Zulassungsstelle. Einfach downloaden oder ausdrucken und los geht es. Auch Ihrer Versicherung müssen Sie eine Mitteilung schicken. dafür haben wir auch für Sie eine Muster-Mitteilung für die Versicherung erstellt. Diese können Sie ebenfalls bequem und kostenlos benutzen.


Geheimtipp für Neuwagen-Schnäppchenjäger

Autohaus 24

  • Hohe Rabatte auf Neuwägen (bis zu 30%)
  • Ein seriöses Online-Unternehmen (Sixt Leasing AG)
  • Eigener Konfigurator
  • Über 5.000 sofort verfügbare Fahrzeuge
  • Auch Leasing über die Sixt Leasing AG möglich
  • Preis
    Leistung
    Empfehlungquote

    Geheimtipp für Gebrauchtwagen-Schnäppchenjäger

    Carpark.de

  • Günstige Gebrauchtwägen aus der Sixt-Flotte
  • 5 Offline-Standorte in Deutschland
  • 7-Tage-Geld-zurück-Garantie
  • Kostenlose Online Reservierung 24/7
  • Inzahlungnahme garantiert
  • Preis
    Leistung
    Empfehlungquote

    Größtmögliche Vielfalt & Schnäppchen von Privatverkäufern

    Autoscout24

  • Günstige Gebrauchtwagen und Neufahrzeuge von privat
  • Größte Marken-/Modellvielfalt im Internet
  • Kostenlose Fahrzeugbewertung Ihres aktuellen Pkw
  • Über 2,3 Mio. Kfz-Inserate
  • Teil der renommierten Scout24 Gruppe
  • Preis
    Leistung
    Empfehlungquote